Zum Inhalt wechseln
Erweitertes Daten- und Kartenangebot
UDO-Logo

Angebot öffnen

Windenergie in Baden-Württemberg

Im Jahr 2010 gab es in Baden-Württemberg 353 Windenergieanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 462 MW. Bis Ende 2018 erhöhte sich die Anzahl der Anlagen auf 720 und die Gesamtleistung stieg auf 1.534 MW. Damit erreichte die Windkraft Ende 2018 einen Anteil von 3,7 % an der Bruttostromerzeugung. Die Windenergiepotenziale in Baden-Württemberg sind hiermit allerdings noch längst nicht ausgeschöpft. Auch die Stromgestehungskosten sind vergleichsweise günstig. Sie lagen im Jahr 2018 für Strom aus Onshore-Windenergieanlagen zwischen 4 und 8 €Cent/kWh. Zusammen mit PV-Anlagen sind Onshore-Windenergieanlagen damit im Vergleich sowohl zu anderen erneuerbaren Energien als auch zu neuen fossilen Kraftwerken im Mittel die kostengünstigsten Technologien zur Stromerzeugung.

 

Quelle:

Energiethema Anlagen und Potenziale

Anlagen und Potenziale

Der Ausbau der Windenergie soll in Baden-Württemberg weiter vorangetrieben werden. Hierzu ist es erforderlich, sowohl den Anlagenbestand abzubilden, als auch die noch vorhandenen Flächenpotenziale zum Bau weiterer Anlagen zu ermitteln und verantwortungsvoll zu nutzen. Der Anlagenbestand wird von den zuständigen Behörden im Rahmen der immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren erhoben.

mehr zum Thema Anlagen und Potenziale
Energiethema Windatlas

Windatlas

Die Neuauflage des Windatlas wurde im Mai 2019 durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veröffentlicht und ersetzt den Windatlas aus dem Jahr 2011. Der neue Windatlas bietet eine umfassende Datengrundlage, um die Planungen von Windenergieanlagen mit einer verbesserten Informationsgrundlage zu unterstützen. Er enthält zahlreiche Kenngrößen aus einem im Vergleich zum Windatlas von 2011 deutlich verbesserten Rechenmodell.

mehr zum Thema Windatlas

 

Bildnachweis: leskas/123rf.com, wajan/123rf.com, Carsten Albrecht/AL-PRO GmbH