Zum Inhalt wechseln

Bioenergie in Baden-Württemberg

Bild

Bestehende Biomassefeuerungsanlagen

Dargestellt sind genehmigungspflichtige Biomassefeuerungsanlagen der Gewerbeaufsicht mit einer Feuerungswärmeleistung von mehr als 1 MW, für die Emissionserklärungen der Betreiber nach der 11. BImSchV bei der LUBW vorliegen. Bezugsjahr der aktuell ausgewerteten...

mehr
Bild

Bestehende Biogas- und Biomethaneinspeiseanlagen

Die Darstellung der Biogasanlagen ist zur Gewährleistung datenschutzrechtlicher Anforderungen noch in Bearbeitung. Die Karte zeigt die derzeit in Baden-Württemberg betriebenen Biomethaneinspeiseanlagen...

mehr
Strom und Wärme aus Biomasse (Bioenergie) sind wichtige Bausteine für die Energiewende in Baden-Württemberg. Bioenergie schont fossile Ressourcen, leistet einen Beitrag zum Klimaschutz und schafft Wertschöpfung und Arbeitsplätze insbesondere im Ländlichen Raum. Der Ausbau bzw. die Weiterentwicklung der Bioenergie ist daher im Kontext sämtlicher erneuerbarer Energien zu sehen. Die wichtigsten Arten von...
mehr
Energieeffizienz von Biogasanlagen: Für eine möglichst hohe Energieeffizienz der Biogasanlagen ist neben einer effektiven Stromerzeugung eine Nutzung von mindestens 50 % der Überschusswärme anzustreben. In Baden-Württemberg gibt es viele gute Beispiele für effiziente Biogasanlagen. Häufig werden in Bioenergiedörfern Biogasanlagen betrieben, deren Überschusswärme in Nahwärmenetze eingespeist wird. Die...
mehr
Strom- und Wärmeerzeugung aus festen biogenen Brennstoffen: Feste biogene Brennstoffe verbrennen CO2-neutral. Bei dem am meisten eingesetzten Brennstoff Holz wird bei der Verbrennung nur diejenige Menge CO2 an die Umwelt abgegeben, die ihr in den Wachstumsjahren des Holzes entnommen wurde. Hierdurch werden fossile Energieträger eingespart. Im Jahr 2014 betrug der Anteil fester...
mehr