Projektbeschreibungen

Back

Nikolaus-Cusanus-Haus Stuttgart

Einsatz effizienter LED-Beleuchtungstechnik im Nikolaus-Cusanus-Haus in Stuttgart

Eine schrittweise Senkung der Energiekosten wurde durch die Umstellung auf moderne LED-Technik erreicht.
Projektträger Projektstandort Kontakt
Nikolaus-Cusanus-Haus e.V. Stuttgart-Birkach

Bilder

Kenndaten

Allgemeine Informationen  
Jahr der Umsetzung 2012
Kapazität 1.600 kW
Energieeinsparung p.a. 7.000 MWh
CO2-Einsparung p.a. k.A.
Investition 5.200 Euro
Lebensdauer 10 Jahre

Beschreibung

Einführung

Den Weg einer schrittweisen Senkung der Energiekosten durch die Umstellung auf moderne LED-Technik ging man im Nikolaus-Cusanus-Haus Stuttgart und ersetzte kontinuierlich alte brezelförmige Leuchtstoffröhren. Aufgrund der positiven Bilanz dieses Vorgehens entschied man sich, andere Bereiche der Einrichtung im Rahmen einer Energieberatung untersuchen zu lassen.

Technische Beschreibung

Bei der Beleuchtung konzentrierte man sich zunächst auf viel benutzte Flure und Aufenthaltsbereiche. Um die Kosten für die Umrüstung im Rahmen zu halten, wurden lediglich die Sockel der 100 Lampenfassungen ausgetauscht, sodass anstelle der teuren 28 W starken, brezelförmigen Leuchtstoffröhren 2 stabförmige LEDs mit je 8 W eingesetzt werden konnten. Die Umrüstung konnte durch den Haustechniker durchgeführt werden. Parallel zur Umrüstung wurde auch die Beleuchtungssteuerung im Flur auf Bewegungsmelder umgestellt, was große Einsparungen nach sich zog. Die durch den Erfolg dieses Vorhabens angeregte Energieberatung zur Identifikation weiterer Potenziale durch das IER der Universität Stuttgart, bestätigte die Praktikabilität des Projekts. Neben einer weiteren Optimierung der Beleuchtungsregelung, waren die Auslegung eines angedachten BHKWs sowie die Bewertung von Maßnahmen der Raumlufttechnik Gegenstand der Beratung.