Projektbeschreibungen

Back

Markus-Pflüger-Heim

Transparenter Energieeinsatz durch moderne Gebäudeleittechnik

Einrichtung einer modernen, leistungsfähigen Gebäudeleittechnik im Markus-Pflüger-Pflegeheim in Schopfheim-Wiechs.
Projektträger Projektstandort Kontakt
Markus-Pflüger-Heim Schopfheim-Wiechs

Bilder

Kenndaten

Allgemeine Informationen  
Jahr der Umsetzung 2009
Kapazität 2.970 MW
Energieeinsparung p.a. 587 MWh
CO2-Einsparung p.a. 200 t
Investition 1,9 Mio Euro
Lebensdauer 15 Jahre

Beschreibung

Einführung

Im Jahr 2009 stand im Markus-Pflüger-Pflegeheim in Schopfheim-Wiechs eine grundlegende Modernisierung des Heizungssystems an, was zum Anlass für die Einrichtung einer modernen, leistungsfähigen Gebäudeleittechnik genutzt wurde.

Technische Beschreibung

Jedes der vier Gebäude des Pflegeheimes ist seither an eine zentrale Gebäudeleittechnik angeschlossen. Durch eine neue Direct Digital Control (DDC) Regelung mit über 1.000 Datenpunkten und der Nachrüstung der Heizkreisverteiler mit DDC-Regeltechnik ist es nun möglich, einzelne Heizkreise und Lüftunganlagen zentral für jedes Gebäude zu regeln und auf alle Mess- und Informationspunkte zuzugreifen. Eine Verknüpfung mit dem Internet ermöglicht den Zugriff von externen Rechnern auf die Steuerung der Heizungsanlage. So ist eine ständige Erfassung, Überwachung und Analyse der Energieverbräuche gewährleistet. Über Störmeldungen des Systems werden die zuständigen Hausmeister automatisch per SMS informiert und können dadurch zeitnah reagieren. Mit der zugehörigen Software ist neben einer komfortablen Bedien- und Auswertemöglichkeit auch ein vollautomatischer Anlagenbetrieb in einer energieeffizienten Fahrweise durchführbar.