Projektbeschreibungen

Zurück

Robert Bosch GmbH

Mehr Energieeffizienz durch Schulung und intensive Mitarbeiterbeteiligung

Die Robert Bosch GmbH setzt bei der Bedienung von energieintensiven Produktionsmaschinen auf die Sensibilisierung der Mitarbeiter und deren Beteiligung bei Identifikation, Umsetzung und Bewertung von Energieeffizienzmaßnahmen.
Projektträger Projektstandort Kontakt
Robert Bosch GmbH Stuttgart-Feuerbach

Bilder

Kenndaten

Allgemeine Informationen  
Jahr der Umsetzung 2012
Kapazität (Kompressoren) nicht quantifizierbar
Energieeinsparung p.a. k.A.
CO2-Einsparung p.a. k.A.
Investition k.A.
Lebensdauer nicht quantifizierbar
Interne Verzinsung k.A.

Beschreibung

Einführung

Aufgrund hoher Energieintensität innerhalb der Produktion erfolgt im Werk Feuerbach der Robert Bosch GmbH die Identifikation, Umsetzung und Bewertung von Energieeffizienzmaßnahmen unter intensiver Beteiligung der Produktionsmitarbeiter.

Technische Beschreibung

Da die Bedienung energieintensiver Produktionsmaschinen durch Mitarbeiter erfolgt, spielt deren Sensibilisierung eine wichtige Rolle bei der Erreichung von Energiesparzielen. Jede dieser Maschine besitzt eine "Abschaltkarte". Diese enthalten Informationen darüber, welche Maschinenteile bei welchen Stillstandszeiten abgeschaltet werden können. Im sog. "Energieleitstand" können sich die Mitarbeiter außerdem über Verlauf, realisierte Einsparungen und ihren Beitrag zur Erreichung der Energieziele informieren. Ideen für Energieeffizienzmaßnahmen können die Mitarbeiter z.B. über das betriebliche Vorschlagswesen einreichen. Die Darstellung des Status aller Maßnahmen erfolgt anhand von PDCA-Charts. Der Leitstand befindet sich an exponierter Stelle inmitten der Fertigung. Darüber hinaus werden im Rahmen jährlicher Schulungen zu Arbeits-, Brand- und Umweltschutz Grundlagen energiesparenden Arbeitens vermittelt.