Projektbeschreibungen

Zurück

Bioenergiedorf Schluchsee

Bioenergiedorf Schluchsee

Der heilklimatische Kurort Schluchsee liegt am gleichnamigen See inmitten des Schwarzwaldes zwischen 930 und 1300 Meter.
Über 140 Gebäudebesitzer darunter auch die Kommune und viele Großverbraucher haben sich für den Anschluss an das regenerative Wärmenetz entschieden.
Projektträger Projektstandort Kontakt
solarcomplex AG Schluchsee
solarcomplex AG
Florian Armbruster
Ekkehardstraße 10
78224 Singen
armbruster@solarcomplex.de
 

 

Bilder

Beschreibung

Besonderheiten

Solarthermische Anlage von 3000 qm Kollektorfläche.

Projektbeschreibung

Der heilklimatische Kurort, am gleichnamigen See im Südschwarzwald gelegen, ist seit 2020 ein Bioenergiedorf. Über 200 private Haushalte, kommunale Gebäude und Großverbraucher wie Hotels sind an das ca. 9 km lange Nahwärmenetz angeschlossen. Im Winter sorgen zwei Holz-Hackschnitzelkessel (1200 kW und 900 kW) für die Wärmeversorgung.
Für Spitzenlasten und Notfälle steht in Ölkessel zur Verfügung.
Ab 2021 wird eine solarthermische Anlage mit rund 3000 qm Kollektorfläche die Lasten in den Sommermonaten decken können. Pufferspeicher von insgesamt 300.00 Litern runden das System ab. Somit können in Schluchsee jährlich 2400 Tonnen CO2 eingespart werden.

Nutzen

• Die CO2-Einsparung p.a. beläuft sich auf   2400 t/a

Kenndaten

Ortsdaten  
Datenherkunft / Jahr des Datenbestandes  solarcomplex / 2021
PLZ 79859
Ort Schluchsee
Regierungspräsidium Freiburg
Kreis Breisgau-Hochschwarzwald
in Betrieb ja
Einwohnerzahl 2.566
Haushalte k.A.
Gebäudezahl k.A.

 

Solarthermie  
Fläche 3.000 m2
Jahresertrag Wärme k.A.

 

Hackschnitzelheizung  
installierte Leistung (therm.) 2.100 kW
Jahresertrag Wärme k.A.

 

Wärmenetz  
Anschluss 148 Gebäude
Länge 9 km
Wärmespeicher 300 m³

 

Ausfallsicherung (Wärme)  
installierte Leistung (therm.) 3.000 kW

 

Bildnachweis: Csaba Deli/123rf.com - außer: ggf. Projektbilder s. Kontakt