Projektbeschreibungen

Zurück

Smart Metering Heidelberg-Bahnstadt

Smart Metering Heidelberg-Bahnstadt

Der Stadtteil Heidelberg-Bahnstadt soll ein Nullenergie-Stadtteil werden.
Projektpartner Projektstandort Kontakt
Universität Stuttgart Heidelberg-Bahnstadt
Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH
Gerd Reibold, Abteilungsleiter
Kurfürsten-Anlage 42-50
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 513 - 4295
gerd.reibold@swhd.de

Bilder

Beschreibung

Besonderheiten

Testprojekt für Smart-Meter-Rollout: Flächendeckender Einbau von intelligenten Messsystemen für die europaweit größte Passivhaussiedlung Bahnstadt.

Projektbeschreibung

Der Stadtteil Heidelberg-Bahnstadt soll ein Nullenergie-Stadtteil werden. Damit die Bewohner auch beim Strom ihre Effizienz steigern können, statten die Stadtwerke Heidelberg Netze die Bahnstadt flächendeckend mit intelligenten Messsystemen aus.

Für die Datenübertragung haben sie sich für Powerline entscheiden. Der Einbau läuft parallel zu dem Baufortschritt in dem neuen Stadtteil. Bis Ende 2017 sollen 3.000 Haushalte angeschlossen sein. Die Kunden können ihren Stromverbrauch im Viertelstunden-Takt über ein Smart Meter-Portal ablesen. Interessierte Nutzer erhalten darüber hinaus "Smart-Home"-Pakete mit Messsteckdosen und Funkschaltgeräten.

Parallel erarbeitet die Uni Stuttgart als Kooperationspartner eine App zur Erschließung von Einsparpotenzialen in den Haushalten.

Kenndaten

Übersicht  
Projektstart 01.10.2012
Status laufend
Projektart Implementation
Projekt begehbar auf Anfrage
Kosten 60.000 Euro
weiterführende Informationen www.swhd.de/de/Imageprojekte/Bahnstadt/Smart-Meter/Smart-Meter.html

 

Bildnachweis: Csaba Deli/123rf.com - außer: ggf. Projektbilder s. Kontakt