Projektbeschreibungen

Zurück

Rathaus Kirchheim

Wärmeversorgung des Rathauses Kirchheim am Neckar mit einem Mini-BHKW

In der Heizzentrale des Rathauses in Kirchheim am Neckar wurden im Zuge einer Heizungserneuerung ein Mini-BHKW, ein Gasbrennwertkessel und zusätzlich ein Pufferspeicher installiert.
Projektträger Projektstandort Kontakt
Gemeinde Kirchheim am Neckar Kirchheim am Neckar
Objekt/Eigentümer:
Rathaus Gemeinde Kirchheim
Hauptstraße 78
74366 Kirchheim am Neckar
 
Planungsbüro:
IBS Ingenieurbüro Schuler GmbH
Günter Preisendanz
Flößerstraße 60/3
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142 / 93 63 - 0
www.ing-buero-schuler.de

Dieses Projekt finden Sie auch auf der Seite 24 der Broschüre:
KWK - Gute Beispiele in der Praxis (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (Hrsg.), 2014²)

Bilder

Beschreibung

Projektbeschreibung

In der Heizzentrale des Rathauses in Kirchheim am Neckar, welches aus Alt- und Neubauten besteht, wurden im Zuge einer Heizungserneuerung ein Mini-BHKW, ein Gasbrennwertkessel und zusätzlich ein Pufferspeicher installiert.

Kenndaten

Objektdaten  
Typ Behörde
Baujahr k.A.
Beheizte Fläche k.A.
Jahreswärmebedarf 80.000 kWh
Jahresstrombedarf 33.000 kWh

 

BHKW-Daten  
Hersteller / Anzahl Senertec / Dachs MSR 2G 5,5 / 1 Modul
Brennstoff Erdgas
Nennleistungen 5,5 kWel / 12,5 kWth / k.A.
modulierend nein
Spitzenlastkessel (Typ / Brennstoff / Leistung) Hoval Gasbrennwertkessel / Erdgas / 70 kW
Pufferspeicher 1.100 l

 

Betriebsdaten BHKW-Anlage  
Inbetriebnahmedatum Ende 2009
Jahresbetriebsstunden 4.300 Bh*
Jahreswärmeproduktion BHKW 53.700 kWh*
Jahreswärmeproduktion Spitzenlastkessel 26.200 kWh*
Wärmenutzung Eigennutzung
Jahresstromproduktion BHKW 24.000 kWh*
Anteil eigengenutzter Strom 17.000 kWh*
Jahresbrennstoffbedarf BHKW k.A.
Jahresbrennstoffbedarf Spitzenlastkessel k.A.

(* berechnete Werte)