Projektbeschreibungen

Zurück

John Deere GmbH & Co. KG

Saubere Waschprozesse

Durch eine bestmögliche Temperatur-Waschmittel-Kombination im Waschprozess konnte die John Deere GmbH & Co. KG nicht nur ihre Energiekosten senken, sondern auch ein besseres Reinigungsergebnis bei gleichzeitiger Verminderung der eingesetzten Wasser- und Waschmittelmengen erzielen.
Projektträger Projektstandort Kontakt
John Deere GmbH & Co. KG Mannheim
John Deere GmbH & Co. KG
Dieter Gawlick, Energy Engineer
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim
gawlickdieter@johndeere.com

Dieses Projekt finden Sie auch auf der Seite 46 der Broschüre:
Energieeffizienz in Unternehmen - Erfolgsbeispiele aus Baden-Württemberg (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (Hrsg.), 2014)

Bilder

Kenndaten

Allgemeine Informationen  
Jahr der Umsetzung 2011
Kapazität (Kompressoren) k.A.
Energieeinsparung p.a. 1.460 MWh
CO2-Einsparung p.a. 700 t
Investition k.A.
Lebensdauer k.A.
Interne Verzinsung k.A.

Beschreibung

Einführung

Mit einer umfassenden Optimierung aller Waschprozesse profitiert das Werk Mannheim des Landwirtschaftsmaschinen-Herstellers John Deere GmbH & Co. KG nicht nur von einer Senkung seiner Energiekosten, sondern auch von besseren Reinigungsergebnissen bei gleichzeitiger Verminderung der eingesetzten Wasser- und Waschmittelmengen.

Technische Beschreibung

Vor der Maßnahmenumsetzung zeichneten sich die 51 Prozesse der Teilewäsche in der Produktion aufgrund verschiedener Waschverfahren durch unterschiedliche Temperaturen und eingesetzte Waschmittel aus. Durch den Vergleich verschiedener Temperatur-Waschmittel-Kombinationen im Rahmen mehrerer Testreihen gelang es, die Temperatur von 55 - 75 °C durchschnittlich auf 49 °C zu senken. Zudem wurden die fünf bisher eingesetzten Waschmittel durch ein bei dieser Temperatur einen Reinigungserfolg gewährleistendes Produkt ersetzt.

Umsetzung

Während die Senkung der Waschtemperatur mit einer Verminderung der Luftfeuchtigkeit einher geht und ein Abschalten der Dachventilatoren ermöglicht, resultieren aus der Verwendung des neuen Waschmittels verminderte Kalkablagerungen, Korrosion und Restverschmutzung.

Das Unternehmen

Das Werk Mannheim stellt Traktoren her und ist größter Europäischer Produktionsstandort des Landwirtschaftsmaschinen-Herstellers John Deere.