Projektbeschreibungen

Zurück

Bioenergiedorf Waldmannshofen

Bioenergiedorf Waldmannshofen

Gemeinsam mit der Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber (H.O.T.) haben die Bürger von Waldmannshofen 2010 eine Projektgruppe gegründet, um ihren Ort zu einem Bioenergiedorf umzugestalten. Bei der Ortschaft wurde die Wärmeversorgung zum großen Teil auf Nahwärme umgestellt, die vor Ort aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wird.
Projektträger Projektstandort Kontakt
Nahwärme Waldmannshofen GbR Creglingen-Waldmannshofen
Karl Henn, Ortsvorsteher
Waldmannshofen 5
97993 Creglingen
Tel.: 07933 / 5674
karl.henn@waldmannshofen.de
www.waldmannshofen.de

Kenndaten

Ortsdaten  
Datenherkunft / Jahr des Datenbestandes BMEL (wege-zum-bioenergiedorf) 2014 / Internet
PLZ 97993
Ort Creglingen-Waldmannshofen
Regierungspräsidium Stuttgart
Kreis Main-Tauber-Kreis
in Betrieb ja
Einwohnerzahl 284
Haushalte 58
Gebäudezahl k.A.

 

Biogasanlage  
Betreiber Marco Lay
installierte Leistung (el.) 250 kW
installierte Leistung (therm.) 315 kW
Jahresertrag Strom k.A.
Jahresertrag Wärme k.A.
eingesetzte Biomasse Pflanzen, Gülle

 

Photovoltaik  
installierte Leistung (el.) 1.308 kW
Jahresertrag Strom 2.939.970 kWh

 

Wärmenetz  
Anschluss 20 Haushalte + 1 öffentl. Gebäude
Länge 1,0 km

 

Ausfallsicherung (Wärme)  
installierte Leistung (therm.) k.A.