Projektbeschreibungen

Zurück

Bioenergiedorf Heubach - Buch

Bioenergiedorf Heubach Ortsteil Buch

Mit dem Ziel, die Vollversorgung des Ortsteils Buch der Stadt Heubach mit regenerativer Wärme zu verwirklichen, wird die Abwärme von zwei Biogas-BHKW über einen 60 m³ großen Speicher in das 3 km lange Nahwärmenetz eingespeist, welches 60 Haushalte mit Energie versorgt.
Projektträger Projektstandort Kontakt
BioEnergie Buch eG Heubach-Buch
BioEnergie Buch eG
Dr. Günter Mezger
Birkenweg 10
73540 Heubach
Tel.: 07173 / 5292
guenter.mezger@bioenergie-buch.de
www.bioenergie-buch.de

Beschreibung

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, die Gebäude und Wohnungen des Ortsteils Buch der Stadt Heubach möglichst vollständig mit regenerativ erzeugter Nahwärme zu versorgen und dadurch den Einsatz von fossiler Energie (überwiegend Heizöl, wenig Flüssiggas), Strom (wenige Nachtstromheizungen) und Holz (einzelne Pellet-, Hackschnitzel oder Stückholz-Heizungen) zu ersetzen.

Die im Jahr 2010 im Landwirtschaftsbetrieb von Heiko Grötzinger errichtete Biogasanlage, die bereits die eigenen Gebäude und Stallungen mit Wärme versorgte, sollte effizienter werden. So entstand folgerichtig die Überlegung, mit der verbleibenden Abwärme die Gebäude der Bürger in Heubach-Buch über ein Nahwärmenetz anzuschließen und mit Wärme zu versorgen. Der erste Schritt zur Umsetzung war, die potenziellen Wärmekunden in Buch für die Idee zu begeistern. Dies gelang bereits in der ersten Informationsveranstaltung, in welcher das Konzept großes Interesse auslöste. In mehreren Bürgerversammlungen wurden die Bürger von Buch mit Unterstützung durch Experten und Betreiber bereits bestehender Biogas- Nahwärmenetze über das geplante Projekt ausführlich informiert.

Die im September 2013 mit 19 Mitgliedern gegründete BioEnergie Buch eG hat nach kurzer Zeit bereits 60 Mitglieder. Von den 94 Hauseigentümern des Ortsteils sind zwischenzeitlich 66 der Genossenschaft beigetreten. Der Baubeginn war für Ostern 2014 vorgesehen, musste jedoch auf den Sommer verschoben werden. Die erste Wärme wurde ab Teilinbetriebnahme im Dezember 2014 geliefert.

Nutzen

  • CO2-Einsparung p.a. (in CO2-Äquivalenten): 440 t
  • Energieeinsparung p.a.: 125.000 l Heizöl EL

Kosten

  • Gesamtkosten: 1,1 Mio. Euro
  • Gefördert wurde bis zu 149.040 Euro vom Land Baden-Württemberg, davon stammen 74.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Kenndaten

Ortsdaten  
Datenherkunft / Jahr des Datenbestandes BioEnergie Buch eG / 2015
PLZ 73540
Ort Heubach-Buch
Regierungspräsidium Stuttgart
Kreis Ostalbkreis
in Betrieb ja
Einwohnerzahl ca. 300 (Heubach, Ortsteil Buch)
Haushalte ca. 120
Gebäudezahl 94

 

Biogasanlage  
Betreiber Heiko Grötzinger
installierte Leistung (el.) 590 kW
installierte Leistung (therm.) 620 kW
Jahresertrag Strom k.A.
Jahresertrag Wärme 3,43 Mio. kWh
eingesetzte Biomasse Mais, Gülle, Grünroggen

 

Hackschnitzelheizung  
installierte Leistung (therm.) 360 kW
Jahresertrag Wärme k.A.

 

Wärmenetz  
Anschluss 63 Gebäude
Länge 3,3 km

 

Ausfallsicherung (Wärme)  
installierte Leistung (therm.) Pufferspeicher 60 m³ Wasser
CO2-Einsparung p.a. 440 t